Der erste Monat




Da muß doch irgendwie dranzukommen sein...



Eingepuckt schläft es sich gut.



Heute schlaf ich mal bis Mittags aus.



Gentlemen start your engines



Papas Bauch ist immer wieder für ein Nickerchen gut.



Die gehören beide mir.



Wo bleibt die Milch? Etwas zack zack, sonst schrei ich das ganze Haus zusammen.



Ist mein Fuß nicht niedlich?



Zufrieden



Müde



Hungrig



Hmmm, gibts in Papas Hals vielleicht auch eine Milchquelle?



Mein erster Badetag: Das fühlt sich noch etwas komisch an...



...aber eigentlich doch ganz angenehm.



Hinterher werde ich im flauschigen Handtuch schön abgetrocknet.



Heute habe ich meinen Daumen entdeckt.
Eine prima Überbrückung, wenn Mama mich mal wieder zu lange warten läßt.


zurück
vor
Die ersten Tage zuhause Der zweite Monat


Zurück zur Übersicht