Der 19. und 20. Monat




Opa und Oma haben mir eine Trommel geschenkt. Die habe ich in nur 2 Tagen kaputt gekriegt.



Seht her, mein neustes Fortbewegungsmittel - Papas alter Schlitten.



Endlich ist Weihnachten, immer her mit den Geschenken.



Man was für ein Riesenteil, Weihnachten könnte ruhig öfters sein.



Am ersten Feiertag haben wir Oma und Opa besucht: Oma als Weihnachtsmann, da fall ich aber nicht drauf rein.



Ich habe dort auch einen Puppenwagen geschenkt bekommen - Oder einen Larawagen - wie mans nimmt.



Auf Omas Schoß lasse ich es mir gut gehen.



Am 2. Feiertag haben wir Besuch. Michaela und Stefan sind auch da...



...und natürlich Miriam und Henrike, mit denen spiele ich gern.



Mit ein bisschen Klettern komme ich überall dran.



Na Jungs, was geht?



Kunst ist mein neustes Hobby, ich bevorzuge dabei die abstrakte Malerei.



Mensch Papa, nun guck nicht so gelangweilt, das macht doch so einen Riesenspaß.



Dieser Hut ist wirklich klasse, nur doof daß ich jetzt nix mehr sehe...



...so ist es schon besser.



Heute ist Josefine zu Besuch, da machen wir gleich gemeinsam Musik.



Meine Cousinen sind auch da, die dürfen gleich mit in die Badewanne.



Vor dem Schlafengehen lese ich immer ein paar Bücher.



Ich habe mir mal Mamas Schuhe ausgeborgt, sie sind vielleicht eine Spur zu groß, aber ansonsten läuft es sich gut mit ihnen.



Wo kommt denn mein alter Stubenwagen plötzlich wieder her? Und wieso ist der jetzt viel kleiner geworden?


zurück
vor
Der 17. und 18. Monat Der 21. und 22. Monat


Zurück zur Übersicht